Bald startet die große Reisewelle und die Ferne lockt. Damit für euch alles klar geht und im Urlaub keine bösen Überraschungen lauern, haben wir euch in aller Kürze einige erste Informationen zu den beliebtesten Motorradreisezielen zusammengefasst. Eine eigene genaue Recherche zum Traumreiseziel empfehlen wir aber dennoch.

Vorsicht ist auch mit gedrosselten Motorrädern geboten. In einigen Ländern dürfen Motorräder maximal um 50% in der Leistung reduziert sein. Erkundigt euch hier vorher nach den jeweiligen Bestimmungen im Reiseland.

Gerne kannst du bei uns einen Termin machen um dein Motorrad vor dem großen Trip nochmal durchchecken zu lassen.

Warnwesten und den passenden Glühlampensatz für dein Motorrad kannst du bei uns bekommen.

Belgien

  •  Motorräder  müssen in Belgien tagsüber mit Licht fahren.
  • Verbandskasten, Feuerlöscher und Warnweste sind Pflicht für alle in Belgien zugelassenen Fahrzeuge.
  • Das Tempolimit auf Autobahnen liegt bei 120 km/h.

Dänemark

  • Tagsüber Licht einschalten
  • Verbandskasten, Feuerlöscher und Warndreieck einpacken
  • nicht schneller als 130 km/h fahren gilt es in Dänemark.
 England
  • Empfohlen wird: Taglicht für Motorradfahrer, Verbandskasten und Warndreieck
  • Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen: rund 112 km/h (70 mph).
 Frankreich

Kleidung von Motorradfahrern spielt in Frankreich eine wichtige Rolle. Motorradfahrer und Beifahrer müssen seit dem 01. Januar 2013 mit mehr als 125 Kubikzentimeter Hubraum reflektierende Bekleidung tragen. Ebenfalls müssen Fahrer und Beifahrer von Trikes so eine Warnweste tragen. Die Pflicht für jeden Motorradfahrer und Beifahrer eine reflektierende Warnweste mit dem Kontrollzeichen EN471 mitzuführen existiert in Frankreich bereits seit 1. Juli 2008.

  • Es sollte des weiteren ein Warndreieck mitgeführt werden
  • Explizit für Motorräder gilt es in Frankreich ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen (bei Nässe 110km/h) zu beachten.
    Außerorts: 90 km/h und 80 km/h auf sonstigen Straßen.
    Innerorts: 50 km/h
  • Wer seinen Führerschein noch keine zwei Jahre besitzt, darf außerhalb von Ortschaften maximal 80 km/h, auf Schnellstraßen 100 km/h und auf Autobahnen 110 km/h fahren.
  • Das Parken ist an gelb markierten Bordsteinen verboten
  • hilfreiche Wörter in Frankreich ;)
Aire de… = Rastplatz
BIS = Nebenstrecke / Alternative Strecke
Centre Ville = zur Stadtmitte
Chaussée déformée = schlechte Fahrbahndecke
Déviation = Umleitung
Interdiction de stationner = Halten/Parken verboten
Office de tourisme = Fremdenverkehrsamt
Passage interdit = Durchfahrt verboten
Ralentir = langsam fahren!
Rappel = Erinnerung, Mahnung
Sortie = Ausfahrt
Syndicat d’initiative = Fremdenverkehrsamt
Toutes Directions = alle Richtungen
Travaux = Baustelle

 

Italien

  • Mit Taglicht müssen Zweiradfahrer immer fahren.
  • Warndreieck und Warnweste, die alle Personen an Unfallstellen tragen müssen sollten mitgeführt werden.
  • Tempolimit: 130 km/h.

Österreich

  • Für Biker strikt zu beachten ist das Verkehrszeichen „Überholverbot“. Ein Motorrad darf zwar überholt werden, aber nicht selbst ein mehrspuriges Fahrzeug überholen. Fährt der Lkw noch so langsam und weit rechts, ein Überholen kann teuer kommen: Strafen bis zu mehreren 100 Euro und die Entziehung der Lenkberechtigung drohen.
  • Das Tragen von Sturzhelmen auf einspurigen Kraftfahrzeugen ist in Österreich Pflicht.
  • auch das Mitführen von Verbandskasten und Warnwesten ist in Österreich ebenfalls Pflicht
  • Es besteht Vignettenpflicht.
  • Motorradfahrer sind verpflichtet, während des Fahrens auch tagsüber das Abblendlicht einzuschalten.
  • In Städten ist es wichtig zu wissen, dass Busspuren von Motorrädern nicht befahren werden dürfen, es sei denn, eine Ausnahme ist beschildert.
  • Im Unterschied zum Autofahrer kommt den Biker das Parken günstig: Er muss in Kurzparkzonen keine Gebühr entrichten.
  • Geschwindigkeitsbestimmungen:
    im Ortsgebiet: zwischen den Ortstafeln: 50 km/h
    auf Freilandstraßen und Schnellstraßen: 100 km/h
    auf Autobahnen: 130 km/h

Polen

  • Warndreiecke und Taglicht sind verpflichtend für alle Kraftfahrzeuge.
  • Auf Autobahnen gilt 140 km/h.

Spanien

  • Für Motorräder gilt die Taglicht-Pflicht
  • Ebenso haben alle Fahrer bei einer Panne oder Unfall eine Warnweste zu tragen.
  • Wie in den meisten südeuropäischen Ländern gilt auch hier die Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h auf Autobahnen

Tschechien

  • Tageslicht, Verbandskasten, Glühlampenbox, Werkzeug zum Einbau neuer Glühleuchten sind verpflichtend (Bordwerkzeug). Warnwesten werden empfohlen.
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h.

 

Mit der Benutzung unserer Seite, stimmst du dem Gebrauch von Cookies zu. mehr Informationen

Du hast die Einstellungen auf unserer Website so angepasst, dass wir Cookies verwenden dürfen umd ier das bestmögliche Surferlebnis auf unserer Wesite zu ermöglichen. Danke dafür. Wenn du unsere Website weiterhin nutzt ohne deine Cookie-Einstellungen anzupassen oder wenn du auf Aktzeptieren klickts, dann bist du mit unserem Vorgehen einverstanden.

Schließen